familienfreundlicher abschnitt

Abschnitt zwischen Weissenbach und Pottenstein

Von Weissenbach kommend führt der Radweg vom Bahnhof weg entlang der Triesting weiter nach Fahrafeld fernab der Straße. Nach ca. 1km mündet dieser Abschnitt in ein kurzes Stück entlang der Hauptstraße (baulich abgegrenzt). In Fahrafeld bei der Schlossfeldstraße biegt er nach rechts ab und führt über eine Brücke über die Triesting. Unmittelbar nach der Brücke geht es links für ca. 1,2 km weiter auf der Schlossfeldstraße, einer wenig befahrenen Seitenstraße. Am Ende der Straße geht es nach links und unmittelbar darauf wieder nach rechts um ein Wohngebäude herum, bevor man wieder entlang der Triesting durch eine schöne Flusslandschaft für 2 km weiter radelt. Ca. in der Mitte dieser Strecke ist ein kleiner Spielplatz, der zu einer gemütlichen Rast einlädt.

Am Ortsbeginn von Pottenstein führt eine kleine Brücke wieder über die Triesting und weiter geht es entlang der Schienen und der Triesting. In Richtung Berndorf. Beim Bahnhof Pottenstein mündet dieser kinderfreundliche Abschnitt wieder in eine wenig befahrene Nebenstraße.

 Die Gesamtlänge beträgt ca. 4,2 km

 

familienfreundlicher abschnitt2

Familienfreundlicher Abschnitt zwischen Hainfeld und Traisen

Ein 2. familienfreundlicher Abschnitt ist im Gölsental zwischen Hainfeld und Traisen. Parkmöglichkeit gibt es hinter dem Kinderspielplatz (Sparkassenspielplatz). Der Radweg führt entlang der Gölsen abseits der Straße, bis die Gölsen in die Traisen mündet. Es gibt allerdings Ortsdurchfahrten in Rohrbach und St. Veit, die auf der Straße bewältigt werden müssen. Als Highlight gibt es entlang des Radwegs in Hainfeld ein öffentliches Schwimmbad und einen Kinderspielplatz.

Länge der Strecke: 28 km hin und zurück, empfohlenes Alter: ab 10 Jahren